Bildungsregion Hohenlohekreis

Europäisches Jugendparlament

Vorbereitung zur Parlamentarischen Vollversammlung. (Foto: EYP)

Die Bildungsregion Hohenlohekreis ist Impulsgeber für die regionale Bildungsentwicklung. Ziel ist die Stärkung der regionalen Bildungsaktivitäten durch eine gezielte Ergänzung des bestehenden Bildungsangebots. Das Engagement der Stiftung Würth konzentriert sich durch die Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung auf den Themenschwerpunkt ökonomische Bildung. In diesem Zusammenhang stehen insbesondere die Berufliche Orientierung sowie die Horizonterweiterung der Jugendlichen im Hinblick auf Europa im Fokus der Aktivitäten.

Das Europäische Jugendparlament in Deutschland e. V. bietet jungen Menschen die Möglichkeit sich aktiv mit europapolitischen Fragen und Visionen zur Gestaltung Europas auseinanderzusetzen. Das Azubi- und Schülerforum sensibilisiert Jugendliche für europapolitische Themen und macht Politik für Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende erlebbar. Mit diesem Format unterstützt das Europäische Jugendparlament die Netzwerkbildung und hilft Schülerinnen und Schülern in der Phase der Beruflichen Orientierung, Kontakte zu Jugendlichen zu knüpfen, die ihre Ausbildung bereits begonnen haben.

Schulen und Unternehmen in Hohenlohe können ihre Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende bis zum 8. September 2021 für das Europäische Jugendparlament anmelden. Das Azubi- und Schülerforum findet vom 4. - 6. Oktober 2021 in Kupferzell statt.

Bewerbung zum Azubi- und Schülerforum Kupferzell.

Weiter Informationen unter www.hohenlohekreis-bildungsregion.de und www.eyp.de.