Entstehung und Zielsetzung

Das Engagement für ökonomische Bildung in Schulen von Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth geht zurück auf seine Zeit am Lehrstuhl für Entrepreneurship am interfakultativen Insitut für Entrepreneurship an der Universität in Karlsruhe. Im Austausch mit den Studierenden wurde deutlich, dass wirtschaftliche Themen bereits in den schulischen Unterricht einfließen sollten und eine ökonomische Allgemeinbildung wichtig ist, um Jugendliche besser auf die Zeit nach der Schule vorzubereiten.

Das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung Baden-Württemberg wurde 2005 mit dem Ziel gegründet, wirtschaftliche Inhalte verstärkt in baden-württembergischen Schulen zu verankern und unternehmerisches Denken und Handeln zu fördern. Insbesondere Handlungsorientierung sowie Engagement, Eigeninitiative und Verantwortung stehen im Fokus. Alle Angebote werden in enger Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg durchgeführt und weiterentwickelt.