HANDWERKSTATT

Im Rahmen der HANDWERKSTATT haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, während eines einwöchigen außerschulischen Aufenthalts handwerkliche Tätigkeiten auszuüben und Berufe des Handwerks kennenzulernen. Die HANDWERKSTATT wurde erstmals im Schuljahr 2018/2019 auf der Heilbronner Hütte im Montafon in Zusammenarbeit mit der DAV Sektion Heilbronn durchgeführt. Die HANDWERKSTATT soll Schülerinnen und Schüler in der Orientierungsphase für Berufe im Handwerk sensibilisieren. Unter Anleitung von Profis unterstützen die Teilnehmer:innen beispielsweise bei der Instandhaltung von Hütten, dem Bau von Brücken oder Natursteinmauern.

Die HANDWERKSTATT EUROPA ergänzt das Konzept der HANDWERKSTATT durch die interkulturelle Zusammenarbeit. Schulen aus Baden-Württemberg können sich für die HANDWERKSTATT EUROPA gemeinsam mit ihrer Partnerschule aus dem europäischen Ausland bewerben. Ziel ist, dass Jugendliche sich bei der gemeinsamen handwerklichen ehrenamtlichen Aktivität kennenlernen und ein Verständnis für einander und für die europäische Gemeinschaft entwickeln.

Um eine HANDWERKSTATT durchführen zu können ist die Schulung für Begleitpersonen Voraussetzung. Lehrkräfte melden sich über LFB-Online für die Schulungen am 13./14. Oktober 2022 und 17./18. November 2022 an. Andere Begleitpersonen oder Kooperationspartner, die keine Lehrkräfte sind, melden sich bitte für die beiden Termine über das Formular auf unserer Homepage an.

Weitere Informationen:
"HANDWERKSTATT - Berufliche Orientierung im Handwerk"